Saudi business visa

Car Detailing

Turkish Visas

Motorhome Hire

0ccbb7d18497d82ce7cdd2933264e2f9e85219dc

Recent Comments

    Eine Route durch mediterrane Städte

    Das Mittelmeer ist bedeutend mehr als man sich manchmal vorstellt. Neben den Baleareninseln und der Levante-Küste bietet das Mittelmeer Urlaubsparadiese, die (ganz) besonders zu empfehlen sind.  Damit meinen wir z. B. die Küste Málagas: Hier gibt es neben großen Stränden mit Massentourismus versteckte Buchten und Naturschutzgebiete, in denen man die Ungestörtheit und Privatsphäre einer bevorzugten Küste genießen kann.

     

    Angenehm warmes Wasser, sanfte Wellen, feiner Sand und seichtes Meer. Das Mittelmeer gehört zu den Meeren, die zum Baden bestimmt zu sein scheinen. Aus diesem Grund sind am Mittelmeer Städte entstanden, die sich nach und nach in wichtige Städte nicht nur für Spanien, sondern für Europa und die ganze Welt entwickelt haben. Barcelona ist eine dieser Städte: Ihre Küste kennzeichnet sich durch eine große orografische Vielfalt, sodass man an der kilometerlangen Küste Täler, Berge, Ebenen, Deltas und herrliche Steilküsten finden kann.

     

    Die Stadt Barcelona hebt sich zweifellos als einzigartiger kultureller Pol innerhalb des europäischen Kontinents hervor. Als Bezugspunkt für Design und Mode wird sie auch von Besuchern aus aller Welt für ein paar Tage Entspannung, Sonne und Strand gewählt, ohne dabei auf das lebendige Stadtleben verzichten zu müssen. Die besten Strände liegen zwar nicht unbedingt in der Nähe der Stadt, sondern in den Dörfern der berühmten Küste Barcelona. Aber die Innenstadt ist mit ihrem bereiten Angebot an Anregungen für alle Altersstufen immer ein perfektes Reiseziel.

     

    Eine weitere mediterrane Stadt, der man mindestens zwei Tage zur Besichtigung widmen sollte, ist Valencia. Die Stadt am Turia-Fluss ist ein Beispiel für Dynamik und Energie in Kombination mit der klassischen Eleganz einer Hauptstadt, die durch unzählige Einflüsse geformt wurde. Ihre Geschäftsstraßen, abendlichen Unterhaltungsviertel, traditionellen Märkte und Plätze ergänzen ein beneidenswertes Angebot an Sonne und Stadt in Stadtnähe, mit Stränden, die jedes Jahr stolz ihre blaue Fahne zeigen.

     

    Folgt man der Mittelmeerküste, kommt man durch Orte wie Alicante, Murcia, Castellón und an der gesamten Küste Almerías mit einem der schönsten Naturschutzgebiete Andalusiens, dem Cabo de Gata Níjar Naturschutzgebiet vorbei. Die Strände in dieser Gegend sind sehr vielseitig: Einige sind kleine Buchten, die das Meer in die Felsen geformt hat und andere sind extrem lange Sandstrände, die in der Hochsaison im Sommer voller Leben sind.

     

    Die Route der mediterranen Städte endet jedoch nicht hier, sondern geht bis Málaga weiter. Dort, an der großen Costa del Sol findet man den krönenden Abschluss der Route und kann ein Meer mit einzigartigen Kulturen erleben. Málaga ist eine brodelnde Stadt: Auf ihren Straßen ist immer Getöse und ihre unterschiedlichen Anregungen umfassen Aktivitäten die nicht nur am Meer, sondern auch in Theatern, Kinos, auf Plätzen und in den Geschäftsstraßen stattfinden.

     

    Malaga – mit weltberühmten Orten wie Marbella – strahlt die Essenz Andalusiens in allen Winkeln aus und steht für ein familienfreundliches, ruhiges Mittelmeer mit besonderer Feinheit.

     

    Wenn man einen Nachteil der Küste Malagas nennen müsste, wäre es der übermäßige Besucherstrom, was an vielen Orten des Mittelmeers wie Mallorca, La Manga del Mar Menor oder Ibiza auch der Fall ist. Trotz allem gibt es noch Gegenden, an denen man ein paar ruhige Tage mit guten Preisen verbringen kann:  an den Stränden von Artola, San Pedro de Alcántara, El Faro, Saladillo oder El Padrón.

     

    Am gesamten Mittelmeer ist es mitten im Sommer und ohne Buchung sehr schwierig, Hotels zu finden, sodass die Gefahr besteht, in zweitklassigen Hotels und Appartements übernachten zu müssen. Am besten geht man bei der Kategorie nicht unter 3 / 4 Sterne und setzt auf schon konsolidierte Hotelketten, die einem ein Mindestmaß an Qualität bieten. Außerdem sollte man sich ein Hotel entsprechend der Art der Reise aussuchen: für Reisen mit der Familie oder Freunden, romantische Reisen usw.

     

    Melià, Barceló, Iberostar oder auch Hotelketten wie Vincci sind in allen wichtigen mediterranen Städten präsent und bieten besondere Hotels wie z. B. Petit Palace Plaza Málaga, Petit Palace Germanías oder Petit Palace Barcelona, die alle zur Petit Palace Boutique-Hotelkette gehören.

    Comments are closed.